Programm der Galerie Harlekin

Kommende Ausstellung:

AUSSTELLUNG

Henri Spaeti – Piano Rotondo

25. August 2022 bis 1. Oktober 2022

Der doppelsinnige Ausstellungstitel «Piano Rotondo» erinnert unweigerlich an eine runde Klaviertastatur oder einen abgerundeten Plan: Spaeti verwendet eine fixe Farbskala von acht Farbtönen zwischen Schwarz und Weiss.
Als Klangfarben treten sie zyklisch in der präsentierten Ausstellung auf mit Skulpturen, Objekten, Malereien und Zeichnungen. Die Inszenierung wirkt leicht und hell und bringt den Raum rundum in einem endlosen Kreislauf zum Schwingen – ohne Anfang und ohne Ende.
AUSSTELLUNG

Vergangene Ausstellung:

AUSSTELLUNG

Bruno Bussmann

5. Mai 2022 bis 11. Juni 2022

Die aktuelle Ausstellung lädt zur Zeitreise künstlerischen Schaffens in unterschiedlichsten Lebenszyklen von den 70ern bis heute und an unterschiedlichsten Orten ein. Die Form ist Folge einer Haltung oder Befindlichkeits-Ebene und nicht Resultat eines intellektuell konstruierten Plans.
Die Erkenntnis des sich Einlassens auf den Augenblick verwundert als Folge wenig. Bilder formieren sich durch Begegnungen und lagern sich je nach Befindlichkeit und unterschiedlichen Empfindungen letztlich als Lebenseinstellung ab. Sie definieren unsere Werte und unser Verhalten neu.

AUSSTELLUNG
ZUR AUSSTELLUNG

Fumetto

23. März 2022 bis 10. April 2022

«Ein Stelldichein der Schweizer Comic-Kunst» Im Rahmen des «Fumetto» Comicfestival Luzern präsentiert der Berufsverband der Schweizer Comic-Autoren:innen (SCAA) das Projekt «Tête à Tête» in der Harlekin Galerie Luzern. Gleichzeitig stellen die Comic Stipendien-Gewinner:innen 2021 im oberen Stock ihre Werke aus.
Lebendig geht es auch in diesem Jahr weiter mit der Galerie Harlekin. Dieses Mal zu Gast: Eine vielfältige Schweizer Comic-Kunst, welche mit einem kunterbunten Comic-Potpourri aufwarten.

ZUR AUSSTELLUNG
ZUR AUSSTELLUNG

Jolanda Masa und
Julia Moniewski

13. Januar 2022 bis 19. Februar 2022

Die Galerie Harlekin eröffnet das Jahr 2022 mit zwei starken Frauen, die beide erfolgreich als freischaffende Künstlerinnen tätig sind. Jolanda Masa aus Sarnen hat während ihrer Laufbahn viele Techniken mit unterschiedlichen Materialien ausprobiert. Bis heute nimmt ihr künstlerischer Ausdruck zwei Formen an: die abstrakte und die gegenständliche Malerei. Julia Moniewski aus Inowroclaw in Polen zeichnet Bilder und Portraits von Menschen live oder nach Fotovorlage. Sie verbindet Malerei mit Zeichnen und setzt nach der Farbe Akzente mit Kohle- und Bleistiften. Jolanda Masa wie auch Julia Moniewski wählen als Sujet oft das weibliche Geschlecht und präsentieren die Frauen in unterschiedlichsten Stilrichtungen, Materialien und Farben.

ZUR AUSSTELLUNG
Jolanda Masa
ZUR AUSSTELLUNG

Sammelausstellung
Künstlerischer Rückblick

9. Dezember 2021 bis 18. Dezember 2021

Von Timmermahn über Adam Pete bis hin zu Martin Zemp, Kurt Zeltner und Miranda Fierz – Um das Jahr 2021 abzuschliessen, präsentieren wir Ihnen in der Galerie Harlekin vom Donnerstag, 9. Dezember bis Samstag, 18. Dezember einen Rückblick auf die Arbeiten unserer Kunstschaffenden. Besuchen Sie uns am Löwengraben 14 und begeben Sie sich auf einen Rundgang durch ausgewählte Kunstwerke in unterschiedlichsten Stilrichtungen, Farben und Formaten, die jedoch alle etwas gemein haben: Sie faszinieren durch aussergewöhnliche Techniken und erzählen eine spannende Geschichte. Wir freuen uns darauf, Sie durch die Ausstellung respektive den künstlerischen Rückblick zu führen.

ZUR AUSSTELLUNG
Sammelausstellung
ZUR AUSSTELLUNG

Adam Pete und
Miranda Fierz

14. Oktober 2021 bis 20. November 2021

In der Doppelausstellung «Same Same but Different» begrüsst die Galerie Harlekin vom 14. Oktober bis 20. November 2021 zwei herausragende Kunstschaffende, deren Werke – wie es der Titel der Exposition andeutet – ganz gleich und doch anders sind. Die Werke von Miranda Fierz aus Luzern und Adam Pete aus Mallorca zeigen vordergründig Wesen; menschliche sowie tierische. Beide Künstler setzen sich damit auseinander, was sich hinter dem Sichtbaren verbirgt – und oft erst verknüpft mit den Emotionen und Fantasien eines Betrachters zum Vorschein kommt. Die Bildsprache von Miranda Fierz bewegt sich in ständiger Interaktion zwischen figurativer, grafischer und expressiver Ausdrucksweise. Der Mensch, in seiner täglichen Auseinandersetzung mit der Umwelt und seiner sich stetig verändernden Identität, steht im Fokus. Adam Pete hingegen setzt seine Hauptdarsteller in ungewöhnliche, direkte Posen. Allegorien, die durch das Unwirkliche und Abstrakte gleichzeitig plakativ wie auch fotorealistisch wirken.

ZUR AUSSTELLUNG
Adam Pete Miranda Fierz
ZUR AUSSTELLUNG

Kurt Zeltner und
Gabriel Kessler

19. August 2021 bis 25. September 2021

Sie sind beide Musiker und Maler. Bei ihnen steht ein klares Konzept hinter den Kunstwerken. Die Stile von Kurt Zeltner und Gabriel Kessler sind jedoch grundverschieden. Wir freuen uns sehr, die beiden aussergewöhnlichen Künstler vom 19. August bis 25. September 2021 an der ersten Doppelausstellung der Galerie Harlekin begrüssen zu dürfen. Der junge aufstrebende Künstler Gabriel Kessler wird grossformatige Stadtlandschaften aus Luzern präsentieren, die er alle vor Ort «en plein-air» gemalt hat. Mit freiem Pinselstrich erfasst Kessler meisterhaft renommierte Gebäude, Lichtstimmungen und vorübergehende Menschen. Kurt Zeltner, in dessen Leben Musik einen grossen Platz beansprucht, tobt sich gerne leidenschaftlich auf der «bemalten» Leinwand aus. Das Ergebnis möchten wir Ihnen nicht vorenthalten – Besuchen Sie die Ausstellung «Eindrücklicher Ausdruck» von Kurt Zeltner und Gabriel Kessler ab dem 19. August 2021 in der Galerie Harlekin.

ZUR AUSSTELLUNG
Kurt Zeltner-Programm
Gabriel Kessler-aquarell
ZUR AUSSTELLUNG

Martin Zemp

02. Juli 2021 bis 31. Juli 2021

Martin Zemp ist Architekt und Künstler zugleich. Während sich in der Architektur alles um akribische Berechnungen und klare Linien dreht, kann der Luzerner in der Kunst seine Kreativität ausleben. Seine Werke – die vornehmlich Frauen zeigen – strahlen eine enorme Kraft aus und passen hervorragend in die neuen Räumlichkeiten der Galerie Harlekin. Die Vernissage findet am Freitag, 09. Juli 2021 von 16 bis 20 Uhr statt, die Finissage am Samstag, 31. Juli 2021 von 14 bis 17 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ZUR AUSSTELLUNG